SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum     Downloads     Bildergalerie
Gästebuch     Chat     Impressum





X3 Albion Prelude: HUB-Plot Komplettlösung
von Bugatti

Voraussetzung:

-Der Hauptplot von X3 Albion Prelude muss erfolgreich beendet sein
-Boronen Rang "Wächter der Königin"
-Atreus HQ muss bekannt sein (Hafen der Königin)

Beginn:

Sobald die Voraussetzungen erfüllt sind, erhält man eine Nachricht von Atreus man möge sich bitte auf der Station melden. Wenn man den Sektor "Hafen der Königin" erreicht, ist über dem Atreus HQ ein blaues Buchsymbol zu sehen.
Kontakt aufnehmen und die Einleitung durchlesen um den ersten Auftrag zu erhalten.

1. Auftrag (einfach)
Liefere 1000 Moskito Raketen zu Atreus HQ
Auftrag ohne Zeitlimit

2. Auftrag (einfach)
Liefere 100 Hornisse Raketen zu Atreus HQ
Auftrag ohne Zeitlimit

3. Auftrag (einfach aber Zeitaufwendig)
Liefere 40 Tomahawk Raketen zu Atreus HQ
Auftrag ohne Zeitlimit

Nachdem diese 3 Aufträge erledigt sind, bekommt man eine Sprachmeldung in der Form:
"Danke für die Hilfe, nehmen Sie dieses Geschenk an..."
Nur ein Geschenk bekommt man nicht, zumindest hab ich keines Gefunden

Einige Zeit später erhält man wieder eine Nachricht mit weiteren Infos. Dann folgt auch der nächste Auftrag.

4. Auftrag (einfach bis mittel)
Rede mit .......... in ........... und patrouilliere dann in "Hafen der Königin" und "Vergeltung der Königin". Also eine Patrouillien Mission. Je nach Kampfrang kommen mehr oder weniger Feinde.
Nachdem "Vergeltung der Königin" auch gesäubert ist, wird die südliche Torverbindung von den Boronen in den HUB umgeleitet. Die Route ist also nun "Vergeltung der Königin" - "HUB" - "Hafen der Königin". Nun soll man in den HUB Sektor fliegen und in der Sprungtorsteuerungseinheit (so nennt sich der HUB nun ) andocken.

5. Auftrag (einfach)
Nach dem Andocken geht es auch schon weiter, es werden einem 75 Einheiten Abfall in das Spielerschiff geladen und man soll diesen im Atreus HQ abliefern.
Kein Zeitlimit.

6. Auftrag (einfach)
Dort angekommen geht es auch schon weiter. Der Abfall wird ausgeladen und 15 Reinigungsroboter eingeladen. Diese soll man nun zum HUB bringen.
Kein Zeitlimit.

7. Auftrag (einfach, aber Zeitaufwendig)
Jetzt mal wieder Waren anliefern. Muss man nicht selbst abliefern, man kann auch bequem seine Frachter die Arbeit erledigen lassen. Alles in allem sind es 10.000 Bofu, 15.000 Weizen und 15.000 Stott die geliefert werden müssen. An der Station andocken und dort im Handelsmenü verkaufen. Den Missionsfortschritt könnt Ihr in eurem Missionslog sehen. Da die Handelspreise im HUB relativ hoch stehen, liefert auch die KI Waren dort ab, welche als Missionslieferung angerechnet werden.
Kein Zeitlimit.

Nachdem alles abgeliefert wurde, gibt es wieder eine kurze Pause und weiter geht es nach 3 neuen Meldungen.

8. Auftrag (einfach)

Nun müssen 20.000 Energiezellen zum HUB gebracht werden und wieder über das Handelsmenü an das HUB verkauft werden.
Kein Zeitlimit.

Nachdem die Energiezellen da sind, erhält man eine Nachricht und erhält die Kontrolle über eine Torverbindung für den nächsten Auftrag. Ab diesem Zeitpunkt wird die Sprungtorsteuerungsstation als Spielerstation makiert.

9. Auftrag (einfach)

Die Boronen wollen den Split helfen und man soll eine Torverbindung mit "Zyarths letzten Widerstand" herstellen. Die benötigten Energiezellen sind vorhanden. Es ist dabei egal ob man das West oder Nordtor von "Zyarths letzten Widerstand" nimmt. Sobald die Torverbindung steht, ist dieser Auftrag auch abgeschlossen. Mann soll noch selbst zum HUB fliegen und andocken.
Nun heisst es 2 Stunden warten, da man für den nächsten Auftrag wieder eine Torverbindung schaffen muss, aber nach jeder Torverbindung eine Wartepause von 2 Stunden im HUB herrscht. Die Zeit kann man nutzen und schon einmal die Energievorräte wieder auffüllen.

10. Auftrag (einfach)
Sobald das HUB wieder einsatzbereit ist, bekommt man seinen nächsten Auftrag. Man soll eine der 3 Torverbindungen mit "Segaris" verbinden. Es ist egal welche man dafür verwendet. Sollte "Segaris" vom Spieler noch nicht entdeckt worden sein, bekommt man die Daten.

11. Auftrag(einfach)
Sobald die Verbindung steht, kommt ein Gefangenentransport durch das Tor und will zum HUB. Man soll ihn beschützen. Bei mir kam nicht ein einziger Feind hinterher, außerdem sind etliche Boronen Kampfschiffe im Sektor. Sobald der Transporter an der Sprungtorsteuerungsstation angedockt hat, erhält man die endgültige Kontrolle über alle 3 Torverbindungen und kann mit dem HUB machen was man will.

ENDE des Plots

Fazit:
Etwas zeitaufwendig, absolut easy, arcadestyle. Kein vergleich mit X3-TC in der früheren Version.

MFG
Bugatti