SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum     Downloads     Bildergalerie
Gästebuch     Chat     Impressum





X3 Albion Prelude: HQ/UFSA Walkthrough
von Achi

Vorab:
Sollten euch bei der folgenden Beschreibung ungereimtheiten auffallen (speziell bei den Vorraussetzungen), so teilt mir diese bitte per pm mit. Die Inhalte hab ich wärend meiner Spielzeit nebenbei aufgeschrieben und nicht aus anderen Quellen hierher kopiert. Alle Aufträge sind ohne Zeitvorgabe, ihr habt also alle Zeit der Welt.

Voraussetzung:
Abgeschlossener Hauptplot. Durchgespielt habe ich diesen Plot mit der Deimos (M7) was auch die Mindestvorraussetzung sein dürfte um den Plot meistern zu können also M7/M7M oder alternativ M8 mit entsprechender Bewaffnung da die Piratenbasis sonst kaum zu zerstören ist! Meine Ränge zu dem Zeitpunkt waren:
-Großunternehmer
-Rächer
Mein Teladi ansehen stand bei Teladi Kapitalist

Start:
Nach beendigung des Hauptplots, begibt man sich in den Sektor PTNI Hauptquartier und sieht gleich über dem NMMC Hauptquartier ein blaues Buchsymbol. Station anfunken und mit Yohnus Nagas 2 sprechen.

Auftrag 1:
"Vielfalt"
Baue Teladi Teladianium-Giesserei M in Profitabler Handel
Belohnung: 579.367 Cr
Schwierigkeit: durchschnittlich
Tipp: Ihr könnt direkt in Profitabler Handel einen TL anheuern und diesen an der dortigen Schiffswert die Fabrik kaufen und dann bauen lassen, so braucht ihr euch (falls noch keinen TL gekauft) keinen TL kaufen und die Leute, die einen besitzen, brauchen diesen dort nicht hinspringen lassen. So spart jeder etwas da der Kapitän ja nur Credits verlangt, wenn ein Tor passiert wird - was nicht der fall ist.

Auftrag 2:
"Datensammlung"
Fliege zu Sektor Albion Delta und Docke an Station HQ Plutarch Mining Corporation an.
Man soll die Firma an der Station angekommen per Trojaner bespitzeln. Dort angedockt kommt sofort die Nachricht das die Informationen so brandheiß sind, das man nicht riskieren will diese per einfacher Übertragung zu senden. Also wird man aufgefordert so schnell wie möglich zum HQ in PTNI Hauptquartier zurückzukehren. Außerdem wird man auch gleich vor möglichen Verfolgern gewarnt...mir wurde so langweilig auf dem Rückflug, das ich in Albion noch eine Töte...Mission angenommen habe. Es gab auf dem ganzen Rückflug nicht einen Verfolger!
Belohnung: 50.000Cr und bei abschluss erhält man den begehrten Unfokussierten Sprungantrieb (USFA)
Schwierigkeit: einfach

Auftrag 3:
"Die Suche nach Nividium"
Ihr sollt 75 Einheiten Nividium beschaffen.
Ich hatte bis dahin nur einen Asteroiden gescannt der Nividium hatte und zwar der letzte Unbekannte Sektor der Terraner unterhalb von Oortsche Wolke.
Belohnung: 1.864.400 Cr
Schwierigkeit: sehr schwer
Tipp: nicht mit Schockwellengenerator oder Kyonenemitter versuchen den Asteroiden zu Sprengen, für den großen Klopper braucht ihr ein Mobiles Bohrsystem und wenn der erstmal geplatzt ist immer feste drauf mit dem Schockwellengenerator (Aber auch hier vorsicht, Asteroiden zersplittern und werden immer kleiner. Die ganz kleinen werden vom Schockwellengenerator zerstört und können nicht mehr eingesammelt werden!). Achtet dabei darauf, das ihr nicht viel Nividium braucht also macht euch nicht die Mühe den ganzen Asteroiden zu zerlegen. Nividium findet ihr auch in:
- Kathedrale des Xaar
- Leitstern

Auftrag 4:
"Verteidige die NMMC Station"
Beschütze Erzmine M alpha in Grüne Schuppe
Belohnung: 50.000 Cr
Schwierigkeit: schwer
Tipp: Der Auftrag ist mit Vorsicht zu genießen, denn in Grüne Schuppe angekommen warten M8 Schiffe (bei mir waren es zwei, Achtung Kampfrang bedenken) und die Dinger machen Hackfleisch aus jedem M7 oder GKS ohne gute Raketenabwehr. Zum Glück hatte ich noch die beiden Schockwellengeneratoren (perfekt zum abfangen von Tomahawk-Raketen) in den Hauptkanzeln, die ihrerseits die beiden M8 Piloten recht schnell wenn auch unsanft zum Aussteigen aufgefordert haben...Firma dankt für zwei neue M8 Schiffe

Auftrag 5:
"Vergeltung"
Zerstöre: Piraten Basis
Ich liebe es kurz und schmerzlos....
Belohnung: 50.000 Cr
Schwierigkeit: Schwer
Tipp: Hier erwarten euch in Ödland einige Piratenschiffe je nach Kampfrang, bei mir wahr eine Karacke und diverse M5 bis M3 Schiffe dabei, nichts was meinem M7 Kopfschmerzen bereitet hätte. Aber dann die Piratenbasis...die Schilde mit den Schockwellengeneratoren runterschießen wahr eine sache von ca 20 sec aber die Hülle nicht und ich hatte leider auch keine Tomahawk Rakten dabei oder Torpedos...also dauerte es gute 10 min ca. bis die Station platzte, dabei kahmen keine neuen Piraten. Hier empfehle ich ein M8 Schiff, entsprechende Raketen im M7/M7M mitführen oder sogar gleich mit einem GKS anrücken.

Tip von Drow: Wenn ihr kein so starkes Schiff habt, könnt ihr auch versuchen, euch hinter der Piratenbasis zu verstecken. Solange ihr die Karacke zwischen euch und der Piratenbasis habt, übernimmt sie die Arbeit für euch.



Auftrag 6:
"Ausverkauf"
Jetzt heißt es wieder zurück zum NMMC HQ, hier angekommen dachte ich, erhalte ich die nächste Aufgabe...neee fehlanzeige ihr seid Fertig...fast, zumindest wenn Ihr 46.806.440 Cr im Portmonai habt. Anonsten heißt es Kohle schäffeln und wieder Kohle schäffeln, denn die Belohnung in Form eines gut ausgerüsteten Albatros mit eigenem HQ im Frachtraum wollt ihr euch sicher nicht entgehen lassen!!!
Belohnung: Albatros+HQ
schwierigkeit: einfach

Tipp: Der Albatros verfügte in meiner Speicherung über folgende Ausrüstung:
-6 x 200MJ Schild
-4 x Erschütterungsimpulsgenerator
-1 x Hauptquartier
-4 x Ionenplasma-Schnellfeuergeschütz
-6 x Kampfdrohne
-Lebenserhaltung für Frachtraum
-Singularitäts-Zeitverzerrungsantrieb
-Sprungantrieb
-Systemfirewall-Software
-13 x Marineinfanterist / Split ----> bei mir waren darunter 3 schon sehr gut ausgebildete 3 Sterne



Speichert vor dem Kauf des Albatros einmal ab, denn wenn euch die Ausrüstung nicht gefällt, könnt Ihr den Speicherstand immer wieder neu laden wobei sich die Ausrüstung insbesondere die Marineinfanteristen ändern können.

ENDE

Sehr kurzer Plot, für meinen Geschmack zu kurz und auch nicht wirklich schwer.

mfg Achi