SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum     Downloads     Bildergalerie
Gästebuch     Chat     Impressum





X3 Albion Prelude: Börsenguide
von KNC

Einleitung:
Die Börse ist neu in X3:AP und orientiert sich an Börsen aus der Realität, man kauft und verkauft Aktien im richtigen Moment um Profit zu erwirtschaften. Im X-Universum gibt es für jeden Sektor-cluster eine Börsenstation.

Zum Beispiel ist der Königliche Handelshof in Meer der Fantasie für folgende Sektoren verantwortlich: (Blauer Rüssel, Hilas Freude, Meer der Fantasie, Menelaus' Paradies, Türme der Ausflucht). Auf Börsen kann man entweder direkt durch die Station oder durch den entsprechenden Eintrag im persönlichen Menü zugreifen.

Bedingungen:

Boronen: Handelsrang Kaufmann
Split: Kampfrang Anfänger
Argonen/Terraner: Eine Station im Territorium der Argonen/Terraner
Teladi: Entrichtung von 10.000Cr pro Börse
Paraniden: Völkerrang Freund der Priester
Piraten: Verkauf von einem der folgenden 7 Sklaven/14 Raumsprit/4 Raumkraut

Örtliche Börse:
Jede Börsenstation hat ihre eigenen lokalen Warenaktien, Aktien können nur dort verkauft werden wo sie gekauft werden. Um mit den örtlichen Börsen handeln zu können muss man eine Verbindung zur Station haben. Das bedeutet entweder angedockt sein, im selben Sektor mit der Handelscomputer-Erweiterung, oder mit der Handelscomputer-Erweiterung in einem anderen Sektor sein und ein Schiff/Satellit im Sektor zu haben mit dessen Börsenstation man handeln will.

Die örtliche Börse verfügt über Aktien für alle normal zu kaufenden Waren (Munition/Waffen/Rohstoffe) sowie Aktien für spezielle Waren (Artefakt, Kartographie-Chips, Laboreinrichtung, etc.). Die Anzahl der kaufbaren Aktien ist jedoch relativ stark begrenzt, weshalb sich diese eher am Anfang oder für kleine Investitionen eignet.

Angebot/Nachfrage:
Das Verhältnis aus Angebot und Nachfrage ergibt den letztendlichen Wert der Aktie. Je größer das Angebot im Verhältnis zur Nachfrage, je niedriger der aktuelle Wert der Aktie, deckt das Angebot die aktuelle Nachfrage erreicht der Wert der Aktie den niedrigsten Punkt. Entsprechend steigt der Wert der Aktie wenn die Nachfrage größer als das Angebot wird. Man kann die lokale Wirtschaft beeinflussen Indem man Angebot und Nachfrage vergrößert/verkleinert. Sättigt man den Markt mit einer Ware wird die Nachfrage sinken, die Aktie wird billiger. Kauft man ein Produkt wird die Nachfrage steigen, die Aktie wird teurer.

Min./Max. Credits: Der größte oder kleinste Wert den die Aktie annehmen kann.

Index: Der Index geht normalerweise von 0-100, und ist in den Örtlichen Börsen für Kaufen eingestellt. Er gibt an wie Sinnvoll die Aktion ist, und da der Index der Örtlichen Börsen für Kaufen eingestellt ist sollte man Waren mit einem hohen Index kaufen. Ein Index von 0 bedeutet hier das die Ware ihren Maximalwert erreicht hat. Ein Index von 100 das der Minimalwert erreicht wurde. Steigt der Index Wert höher als 100 heißt dass das die Nachfrage kleiner ist als das Angebot.

Gehandelt: Der aktuelle Wert der Aktie.

Gekauft: Der durchschnittlich Preis zu dem die vorhandenen Aktien gekauft wurden

Eigene Aktien: Die aktuellen Aktien im Besitz des Spielers

Kaufbare Aktien: Die kaufbaren Aktien in der Börse. Da dieser Wert in der lokalen Börse Schwankungen unterliegt ist es möglich das einige Zeit nachdem der Spieler alle Aktien einer Ware gekauft hat hier eine negative Zahl steht. Hat der Spieler zum Beispiel 1000 Aktien erworben, und steht zum Zeitpunkt des wiederverkaufs -500 unter kaufbare Aktien sind nach Verkauf logischerweise noch 500 Aktien übrig. Die negativen Werte sind unbedenklich.

Nettogewinn: Der Gewinn (oder Verlust) der bei jetzigem verkaufen der Aktien gemacht werden würde.

Was man nun kaufen sollte und was nicht kommt auf viele Faktoren an und ist auch ein bisschen Sache von Gefühl, Beobachtung und Experimentieren. Manche Aktien bleiben teilweise Tagelang auf demselben Wert manche Aktien sind sehr Wechselhaft. Wechselhafte Aktien sind logischerweise besser, diese kauft man wenn sie gerade billig sind, wartet etwas bis sie teurer werden und verkauft sie dann wieder. Die Börsen von verschiedenen Sektoren können auch untereinander Ähnlichkeiten im Preis aufweisen. Für meinen aktuellen Spielstand sind zum Beispiel unter den Örtlichen Börsen die Waffenkopplungs-Chip in den Boronischen Börsen die besten zum Geld machen, sie wechseln sehr regelmäßig ihren Preis, bleiben eine Weile auf dem Minimalpreis und schießen dann wieder in die Höhe. Dabei sind die 4 boronischen Börsenstationen teilweise gleichgeschaltet, der Preis ist selten der gleiche aber wenn die Chips irgendwo teurer werden, dann in der Regel in allen 4 clustern gleichzeitig.

Unternehmens Börse:
Neben den Örtlichen Börsen gibt es auch noch die Unternehmensbörse, auf diese kann man im persönlichen Menü im HUD zugreifen. Dafür bestehen dieselben Bedingungen wie bei den Örtlichen Börsen, hat man jedoch einmal Zugriff so kann man auf alle Privatunternehmensaktien zugreifen, von überall. Auf die 9 Großunternehmen bekommt man erst dann Zugriff wenn man diese entdeckt. Angebot und Nachfrage entfällt hier, sonst ist alles recht ähnlich, man kann den Index hier aber auch von kaufen auf verkaufen umstellen, was bewirkt das der Maximalwert 100 entspricht statt 0 wie bei den Örtlichen Börsen, auch bleibt der Index hier strikt in den Grenzen von 0-100. Der Hauptvorteil dieser Börse ist die erheblich größere Anzahl an verfügbaren Aktien wodurch größere Investitionen möglich werden. Die Werte verändern sich zufällig, speichern und neuladen kann hier also praktisch wie ein cheat für Geld verwendet werden, wozu ich hier niemendan motivieren möchte. In den meisten Fällen reicht der SINZA alleine jedoch auch.

Falls was fehlt lasst es mich wissen.
KNC


Anmerkung von Drow: Das grenzt zwar fast schon an cheaten, ist aber nach meinung unserer Community Ansichtssache. Wenn ihr euch relativ einfach und schnell viel Geld durch die Börse verdienen wollt, dann macht folgendes:

1. Sucht in den UFSA Sektoren oder z.B. im Sektor "Fortwährende Sünde" nach Nividium. Baut so viel ab, wie ihr könnt. Das Nividium muss während der ganzen Aktion immer in eurem Frachtraum verstaut sein. (Ihr benötigt zusätzlich auch zwei Navigationssattelliten und eine Handelserweiterung)
2. Danach begebt ihr euch zum Finanzhof in PTNI Hauptquartier. Unterwegs werft hier einen Navigationssattelliten ab. Mit dem ganzen Nividium im Frachtraum kauft ihr hier sämtliche Nividium-Aktien, die ihr bekommen könnt.
3. Nun springt oder fliegt ihr raus aus dem Teladiraum - direkt nach "Nyanas Unterschlupf". Werft auch hier einen Navigationssattelliten ab und landet bei der Föderationsbörse.
4. Beim Finanzhof in PTNI Hauptquartier könnt ihr jetzt per Remote alle Aktien "gewinnbringend" verkaufen.
5. Bei der hiesigen argonischen Föderationsbörse kauft ihr wieder sämtliche Nividium-Aktien und springt wieder nach PTNI Hauptquartier.
6. Dort kauft ihr wieder Nividium-Aktien ein und verkauft, was ihr bei den Argonen eingekauft hattet.

Das Ganze könnt ihr nun beliebeig oft wiederholen und verdient euch in kürzester Zeit eine goldene Nase - ohne ein *modified* im Spielerprofil.

Drow Ende